Archive for März, 2014

Mrz 26 2014

25. März 2014: Schneesturm in Georgia / GA Halb Marathon

Published by bernd under USA

Bernd:

Ich hatte ja im letzten Beitrag vom Schneechaos berichtet und wollte noch einige Fotos nachliefern. Ansonsten haben wir uns hier in Georgia sehr gut eingelebt und genießen die vielen Aktivitäten. Die Spielplätze sind schön angelegt und so heißt unserer Standartprogramm für das Wochenende oft: Gegend erkunden, Spielplatz, Costco und Whole Foods. Letztere sind wirklich tolle Geschäfte. Insbesondere hat Whole Foods viele ausgefallene und qualitativ hochwertige Lebensmittel. Letzte Woche haben wir dort diese Sumo Apfelsinen (siehe Bild) gekauft. Zudem haben wir und beide für jeweils unterschiedliche Kochkurse angemeldet. Nicole ist ein Sushi Fan geworden, dem ich jedoch nichts abgewinnen kann. Sie nimmt dann am Sushi Kurz teil, während ich mich dem Ribbs 1×1 widme. Vielleicht ist dies auch eine gute Gelegenheit zum Socialising.

Nach den ganzen Schulmassakern sollte man eigentlich meinen, daß die Amerikaner vernünftiger werden und den Waffenzugang etwas mehr reglementieren. Davon ist jedoch (leider) nichts zu spüren. Im Gegenteil: Unser Gouverneur hier in GA (natürlich ein Republikaner)  möchte sich nicht mit der Waffenunion anlegen und plant ein Gesetz zu verabschieden, welches das Tragen von Waffen selbst in Bars und am Flughafen erlaubt.  Alles getreu dem Motto, daß der Waffenbesitz leben rettet. (Quelle FAZ)

Auf der anderen Seite klagen die Inhaber der familiengeführten Hobby Lobby Kette gegen “Obamacare” (Affordable Care Act), da dies auch Verhütungsmittel und die “Pille danach” beinhaltet. Die Klage wird gerade vom der höchsten amerikanischen Gericht verhandelt. (Quelle USA Today) Für Nicole und mich steht fest, daß dieses Geschäft uns als Kunden nicht mehr sehen wird.

Wir sind stolze Amerikaner, auch wenn unser politisches System stark hinkt. Anscheinend können auch viele kluge Menschen, dumme politische Überzeugungen haben.

Letztes Wochenende bin ich beim Publix GA Halb Marathon mitgelaufen, der sehr gut organisiert war. Leider war es recht kühl und da ich recht untrainiert war, folgte der Muskelkater unmittelbar am Montag.

Comments Off