Archive for September, 2012

9-2012: Deutschlandbesuch

Samstag, September 29th, 2012

Bernd:

Aufgrund eines Trauerfalles sind wir kurzfristig nach Deutschland geflogen. Der Flug war sehr anstengend, da wir beim Rückflug über Rom geflogen sind und gut 24 Stunden auf den Beinen waren. Obgleich der Anlass unseres Besuches leider sehr traurig war, so haben wir uns dennoch sehr gefreut einige Zeit mit Familie und Freunden zu verbringen.

Was nimmt man nach fast 5 Jahren USA anders war in Deutschland, als vorher? Hier sind einige Anmerkungen von uns:

  • die Parkplätze sind super klein - Nicole sagte, dass dies eher Parkbüchsen und keine Parkplätze sind. Ich muß gestehen, dass ich trotz Einparkhilfe mich wie an Fahranfänger angestellt habe. In den USA sind die Parkplätze bestimmt doppelt so groß
  • Kein Starbucks oder Milchkaffee to go morgens
  • Sonntags ist alles geschlossen
  • es ist so kalt!

Beim Bäcker ist mir dann Folgendes passiert: Da wir Geld am Automaten ziehen mußten, hatte ich nur einen 50 Euro Schein mit und wollte morgens Brötchen kaufen. Darauf die Kassiererin: “Das ist aber sehr schlecht. Haben Sie es nicht kleiner?” Darauf ich: “Nein, leider nicht”. Darauf die Kassiererin: “Morgens kann ich ganz schlecht darauf herausgeben.”. Darauf ich: “OK, dann gehe ich zu einem anderen Bäcker.” Final habe ich doch meine Brötchen bekommen. Was für ein Kundenservice. Am nächsten Tag bin ich aus Protest zum anderen Bäcker gegangen. Leider hat sich das Bezahlen mit Kreditkarte in Deutschland noch nicht durchgesetzt, wie hier bei uns.

Die Umweltzonen: Wow, toll wie viele zusätzliche Schilder Deutschland für seine Umweltzonen bekommen hat. Letztes Jahr hatten wir einen Leihwagen aus Frankreich und was soll ich sagen: der hat halt keine Umweltplakette.

Wir hatten zum Glück schönes Wetter in der Woche und konnten so mit unserer Familie nachmittags immer spazieren gehen. Es war schön, Duisburg, Essen, Krefeld -halt unsere alte Heimat- wiederzusehen. Aber es war KALT! Wir hatten so um die 15 Grad und dies ist ein gewaltiger Unterschied zu SC mit 25 Grad.

Wir hatten die letzten Wochen etwas Probleme mit dem Rücken und sind deshalb zum Chiropraktiker  gegangen.  Man zahlt $49 für eine einmonatige Mitgliedschaft und kann sich dann einmal pro Woche dort “einknacken” lassen. Das hat uns beiden schon sehr gut getan und wir werden das wohl zwei Monate lang ausprobieren. Sarah wird bald zwei Jahre alt und die Zeit scheint immer schneller zu vergehen. Wir genießen den warmen Herbst und jedes Wochenende bin ich mit einem Freund joggen. In einigen Wochen geht es auf zu unserem letzten Urlaub in diesem Jahr. Wir machen nochmal eine Cruise und zählen schon die Tage. Life is good!