Archive for Februar, 2012

Feb 25 2012

24.02.2012: Sarah beim Tanzen

Published by bernd under USA

Bernd:

Hier ein Highlight, welches Nicole mir diese Woche zur Arbeit geschickt und mir den Tag versüßt hat:

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

(Ton an and enjoy).

Neben der süße Tanzeinlage gibt es nicht sehr viel zu berichten. Am Mittwoch morgen war ich zu einer Veranstaltung der TD Bank eingeladen. Die Chef-Ökonom war aus Kanada angereist und hat einen Vortrag über die Währungsentwicklung und Risiken der globalen Wirtschaft gehalten. Der Vortrag war beeindruckend. Ich glaube, dass das ganze Euroland noch gar nicht die Auswirkungen von der Griechenland Insolvenz wahrgenommen hat. Die TD Bank bewertet Anleihen aus Griechenland auf Ramschniveau . Gar nicht gefallen hat den Gästen die Aussage, dass die Steuerbelastung in den USA einfach zu gering ist und steigen sollte.  Und dies in einer Zeit, wo der republikanische Präsidentschaftskandidat die Steuern um 20% senken will.  Aber dies ist wohl der Unterschied zwischen dem Chef Analysten einer der größten Banken und Politikern.

Comments Off

Feb 18 2012

02.17.2011: Die Tage bis zum Urlaub zählen…

Published by bernd under USA

Bernd:

Wir zählen schon die Tage bis zu unserem Hawaii Urlaub. Leider ist das Wetter diese Woche nicht so schön gewesen (gut immer noch 20 Grad mehr als in Deutschland, aber hier wird man halt verwöhnt) und so sehnen wir uns nach Sommer. Viel passiert ist die Woche auch nicht, da ich ja immer lange arbeiten bin und Nicole mit Sarah und dem Haushalt gut eingespannt ist. Am Valentins Tag stand ich abends mit einigen anderen Männern in der CVS und jeder dachte sich wohl: verdammt, warum bin ich so spät drann mit dem Geschenk? Gut, die Regale waren mittlerweile fast leer gekauft… Da passte es ganz gut, was ich morgens im Radio hörte: Viele Ehemänner haben Ihrer holden Gattin zum Valentinstag einen Revolver geschenkt. Tja, hier im Süden ist das wohl so. Ich selbst bin bei einer Karte geblieben.

Letzte Woche waren wir noch am See spazieren und Enten füttern.

Ab Sonntag wurde es dann kühler und wir mussten in die überdachte Outletmall ausweichen.

Comments Off

Feb 16 2012

16.02.12 Ab August geht Sarah in den Kindergarten

Published by bernd under USA

Die Zeit verfliegt. Im August wird Sarah schon 20 Monate alt und dann wird sie zwei Tage für drei Stunden in den Kindergarten gehen. Sarah spricht bestimmt dann schon ein bisschen und uns ist wichtig, dass sie gleich von Anfang Deutsch und Englisch lernt. Außerdem wird Sarah der Kindergarten richtig guttun, sie freut sich immer wie verrrückt, wenn sie andere Kinder sieht und stürmt gleich auf sie los, um sie zu umarmen. Die anderen Kinder sind dann immer ganz perplex und wissen gar nicht wie ihnen geschieht. Einmal in der Woche fahre ich mit Sarah zur Bücherei zu den “Bouncing babies”. Das ist eine Eltern-Kind Spielgruppe wo gesungen, gespielt und Bilderbücher vorgelesen werden. Das erste Mal war Sarah ganz schüchtern und saß nur auf meinem Schoß und nun rennt sie die ganze Zeit umher. Außerdem bin ich einem “Moms-Club” beigetreten, der verschiedene Aktivitäten anbietet. Allerdings ist Sarah für die meisten dieser Aktivitäten leider noch zu klein, da die meisten Kinder dort schon ein klein wenig älter sind.

Aber nun zum Kindergarten. Es gibt extra Programme für Mütter, die mit ihren Kindern zu Hause sind: “Mom´s morning out”. Vor zwei Wochen haben Sarah und ich uns den Kindergarten in einer kleinen Kirche ganz in der Nähe angeschaut. Sarah ist gleich zu den Kindern gerannt und hat nicht einmal mitbekommen, dass ich kurz den Raum verlassen habe, um das Anmeldeformular zu holen. Nach Hause wollte sie auch nicht. Da Sarah sich sofort wohlfühlte und die Erzieher sehr nett waren meldeten wir Sarah auch gleich an. Außerdem ist dieser Kindergarten mit 130 Dollar pro Monat erschwinglich. Ich hatte mit anderen nicht-kirchlichen Kindergärten telefoniert, da kostete MMO Gruppen 2 Tage à 4 Stunden 88 Dollar pro Woche.

Jedenfalls kam gestern die schriftliche Bestätigung, dass Sarah ab August offiziell ein “student” (Schüler) dieses Kirchenkindergartens ist.

Comments Off

Feb 05 2012

05.Februar 2012: Oh, ich geh rein, draussen ist es mir zu warm :-)

Published by bernd under USA

Bernd:

Das hat meine holde Gattin heute auf Facebook zu unseren (Ex)Freunden gepostet. :-) In good old Germany gibt es zweistellige Minusgrade und wir sitzen heute Mittag mit kurzer Hose und T-Shirt im Garten. Sarah hatte auch richtig Freude und ist unsere Straße am Haus herunter gerannt.

Diese Woche war auch Consignment Sale und Nicole hat sowohl unsere alten Kindersachen dort verkauft, als auch neue Sachen für Sarah erstanden. Im Vergleich zum Vorjahr war die Halle in diesem Jahr doppelt so groß; anscheinend ver/kaufen immer mehr Leute jetzt Ihre Kindersachen. Nicole war zudem einen Abend freiwillige Helferin, da sie so vor allen anderen shoppen gehen durfte.  Ansonsten ist die Woche nicht sehr viel passiert. Die Zirkus kam nach Greenville und so viele Schulbusse hatte ich auch noch nicht hintereinander gesehen.

Ach ja, heute Abend ist Super Bowl, das wohl größte Sportereignis des Jahres.

Comments Off