Archive for Juli, 2011

Jul 17 2011

17.07.2011: Was die Woche so geschah

Published by bernd under USA

Bernd:

Die Woche war eigentlich nicht sehr ereignisreich, denn schließlich unternehmen wir nicht jeden Tag etwas. Nach der Arbeit bleiben halt nur ein paar Stunden Freizeit… Am Mittwoch hatten wir uns mit einem Freund zum Pizza Essen verabredet. Das Wetter war genau richtig (nicht zu heiß), so dass wir angenehm draußen sitzen konnten. Das Wochenende lassen wir immer langsam angehen und ich genieße die gemeinsame Zeit mit meiner Familie. Am Samstag und Sonntag morgen waren Sarah und ich zuerst joggen und im Anschluss frühstücken. So hatte Nicole 2-3 Stunden “Babyfrei” und ich konnte mehr Zeit mit Sarah verbringen. Am Sonntag hat sie zum ersten mal Pancake probiert und war begeistert. Anscheinend haben wir den selben Geschmack.

Ich habe noch ein paar Tage Urlaub und jetzt schauen wir mal, wie wir diese verplanen. Zum einen Besuchen uns Freunde im Oktober und da wollte ich mir 2 Tage frei nehmen, so daß leider nur noch 2-3 Tage übring bleiben. Falls ich krank werden würde, ginge dies von meinen Urlaubstagen ab. Aber bereits in Deutschland war ich keiner, der schnell von der Arbeit weg blieb und krank war. Ich glaube, in den letzten 5 Jahren war ich gerade mal 2 oder 3 Tage wg. Krankheit nicht im Büro.

Comments Off

Jul 14 2011

13.07.2011: Beieindruckende Menschen

Published by bernd under USA

Bernd:

Letztens ist mir wieder in Buch in die Hände gefallen, welches ich als eines der beieindruckensten Bücher betrachte, die ich je gelesen haben. The Last Lecture  Wer einen Vorgeschmack haben möchte, der schaue sich das ebenfalls beeindruckende Video an.

Ebenso mehr als zum schmunzeln ist der Vortrag von Bill Gates, der an die Harvard Universität zurückkehrt Teil 1  sowie Teil II.

Comments Off

Jul 07 2011

06.07.2011: Unser 4th of July Wochenende

Published by bernd under USA

Bernd:

OK, wer mich kennt, der weiß dass ich NIEMALS muffelig / grummelig bin, schlechte Laune habe oder sturrköpflig sein kann. (@Tanja: Ja nicht widersprechen!) - Also um ehrlich zu sein, ganz so ist es dann doch nicht.  Am Montag war bei uns ein Feiertag (der Unabhängigkeitstag am 4. Juli) und Nicole und ich sind übers Wochenende nach Gattlinburg, TN, gefahren. Leider hatten mehrere Leute die Idee zu verreisen und so standen wir mehr auf dem Highway, als das wir gefahren sind. Aus drei Stunden Fahrt wurden 5 Stunden und meine Laune wurde leicht “beeinträchtigt” :-) Gattlinburg ist eine nette Touristenstadt, wo man sehr schön spazieren gehen konnte. Wir genossen ein riesiges Ben & Jerrys Eis und schlenderten umher.

Am Sonntag wolle Nicole eigentlich noch mit mir durch Piggeon Forge gehen (dort ist eine sehr schöne Outlet Mall), aber mir war der ganze Trubel zu viel und so sind wir etwas früher nach Hause gefahren.  Beim nächsten mal werden wir wohl nach Charleston fahren.

Comments Off