Archive for Juni, 2010

Jun 30 2010

Kundenservice in den USA

Published by bernd under USA

Nicole:

Im letzten Jahr hatte ich einen Standmixer im Walmart gekauft und plötzlich wurde das Ding undicht und die Flüssigkeit lief unten heraus. Ich gebe zu, ich wollte das Ding “in die Tonne kloppen”, da wir leider keinen Kassenbon mehr hatten. Ich hatte damals ca. $ 30 dafür bezahlt. Unter dem Gerät stand die Telefonnummer vom Kundenservice vom Walmart und Bernd rief dort an. Er schilderte den Fall und man sagte ihm, wir sollten mit dem Gerät zum nächsten Walmart gehen, wir würden dann im Austausch ein anderes Gerät bekommen. Wenn das neue Gerät teurer wäre, müssten wir nur die Differenz zum aktuellen Verkaufspreis des alten Gerätes dazubezahlen. Das wir keinen Kassenbon mehr hatten, machte auch nichts.

Also fuhren wir mit dem Gerät zum nächsten Walmart. Wir wollten eigentlich wieder einen Standmixer von GE haben, aber es war abverkauft und so suchten wir uns einen von Black&Decker aus, der sogar $ 10 billiger war. Die Damen im Kundenservice Vorort hatten allerdings Probleme, da sie sich nicht ganz auskannten. Denn unser GE Modell gibt es nicht mehr, aber ein Nachfolgemodel, welches eine andere Artikelnummer hatte. Die Managerin wurde gerufen und dann war alles O.K. Wir bekamen unseren neuen Standmixer und Überaschung: eine Gutscheinkarte mit $ 10 Dollar, da der neue Mixer ja $ 10 billiger war, als unser altes Gerät zum jetzigen Neupreis. Damit hatten wir nun gar nicht gerechnet.

Comments Off

Jun 28 2010

27.06.2010: dies und das am Wochenende

Published by bernd under USA

Bernd:

Auf dem morgendlichem Weg zur Arbeit lege ich meistens einen Zwischenstopp im Starbucks ein. Dort kam mit dem Barista kurz ins Gespräch. Er erzählte mir, dass er momentan zwei Jobs arbeitet; sowohl 30 Stunden im Starbucks, als auch 30 Stunden als Kellner in einer Bar. Immer öfter hört man, dass Personen mehrere Jobs brauchen um über die Runden zu kommen. Dazu kommt noch, dass diese Menschen oft keine Krankenversicherung haben und somit Krankheitskosten aus eigener Tasche bezahlen müssen.

Am Samstag Abend wurden wir spontan  zu einer Party eingeladen. Jon, der unser Haus zuvor angemietet hatte, veranstaltete einen internationalen Abend, wozu er uns einlud. Wir hatten viel Spaß und es war eine Chance neue Kontakte zu knüpfen. Jeder brachte etwas zu essen oder zu trinken mit. Gegen 10 Uhr brachen die meisten auf und wir fanden es interessant und ungewohnt, dass jeder seine “Mitbringsel” (sei es Essen oder Getränke) wieder mitnahm.

Comments Off

Jun 09 2010

09.06.2010: Sarah Georgia Deffland

Published by bernd under USA

Bernd:

Wir waren gerade beim 2. Ultraschall und alles sieht gut aus. :-) Unsere Tochter wird Sarah Georgia heissen. Heute wog sie ca. 300 Gramm und die 3D Bilder sahen super aus. Zudem haben wir ein Video vom 3D Ultraschall auf CD gebrannt bekommen.

Comments Off

Jun 05 2010

05.06.2010: Garten, Schwangerschafts-Halbzeit

Published by bernd under USA

Bernd:

An dem Schwangerschafts-T-Shirt konnte ich nicht vorbeigehen:

“Wir” haben jetzt Schwangerschafts-Halbzeit und nächste Woche erfahren wir, ob wir einen Jungen oder Mädel haben. Nicole hält schon die Boxen an ihren Bauch, da unser Baby ab nächste Woche wohl hören kann. Nicole meinte, dass so der oder die Kleine schon ganz früh auf Country-Musik eingestellt wird.

Pünktlich zum Wochenende kam das schöne Wetter zurück und wir relaxen unter unserem neuen Sonnen Pavillon.  Der Garten nimmt auch Form an und am Wochenende fühlt es sich an, als ob man im Urlaub ist… Diesen Monat versuche ich die 100 Meilen Grenze beim Joggen zu knacken; letzten Monat waren es 97 Meilen.

Comments Off

Jun 01 2010

The “Hired Killers”

Published by bernd under USA

Nicole:

Wenn man hier in Greenville und Umgebung lästige, ungeliebte Mitbewohner im Haus loswerden möchte, kann man die Fa. “Hired Killers” dazu beauftragen. Einfach 1-800-KILLER-1 anrufen und diese unschöne Aufgabe wird von den erfahrenen Mitarbeitern kurz und schmerzlos erledigt und man braucht sich selber die Hände nicht schmutzig zu machen :-)

Keine Sorge die Fa. “Hired Killers” befreit  Haus und Garten von Ungeziefern und nicht von Ihren Familienmitgliedern.

Comments Off