Archive for Oktober, 2009

Okt 27 2009

Mo. 26.10.09: Jack ist da

Published by bernd under USA

Bernd:

Am Samstag ist Halloween.  Nicole hat bereits unseren Jack (”Jack´o latern” so nennt man hier die Kürbislaterne nach der Legende) zurecht geschnitzt und ausgehöhlt, sowie unseren Eingangsbereich dekoriert.

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Comments Off

Okt 26 2009

So. 25.10.09: der Herbst ist da

Published by bernd under USA

Bernd:

Der Herbst ist da…  So sehr wir doch den Sommer mögen, so genießen wir doch auch den Herbst. Die Temperaturen sind auf ca. 15-20 Grad gesunken und die Blätter an den Bäumen fangen an sich zu verfärben. In der Sonne kann man noch gut ohne Jacke auskommen, aber im Schatten ist es teilweise schon recht kühl.

Wir sind heute zum Table Rock und Caesers Head State Park gefahren, um uns die Blätterverfärbung anschauen. Der Herbst zeigt sich hier von seiner schönen Seite und bei strahlendem Sonnenschein sind wir durch den State Park gefahren und haben die Aussicht genossen. 

Samstags morgens geh ich immer laufen. Ich habe eine nette Laufgruppe gefunden und zusammen trainieren wir für den Halb-Marathon. Gestern sind wir zum zweiten mal die Strecke (13.1 Meilen) gelaufen. Mein Ziel ist es Jan 2010 den Marathon in Disneyland zu laufen. Mal schauen ob das klappt.

Abends waren wir dann mit Freunden zum Bowling verabredet.  Leider kamen wir zu spät, da ich mich hoffnungslos verfahren hatte. (Ohne unser Nav-System bin ich halt aufgeschmissen.) Es war ein sehr schöner Abend und dies werden wir bestimmt noch öfters wiederholen. Dann finde ich bestimmt auch den Weg zur Bowlingbahn. :-)

Comments Off

Okt 19 2009

So. 18. Okt 09: kleines Update, Alltag, dies & das

Published by bernd under USA

Bernd:

Etwas längere Pause im Blog… Ja, auch hier tritt der Alltag ein. Zudem war das Wetter die letzten Tage leider auch nicht so prickelnd,  als dass man sehr viel hätte unternehmen können. Aber dies hat sich mittlerweile wieder geändert.

Aber manche Vorzüge nimmt man schon fast gar nicht mehr war, bzw. als selbstverständlich hin: Sonntags gehen wir einkaufen, denn hier haben alle Geschäfte auf. Kaffee gibt es jeden Morgen im Drive-Trough; Geld hebt man im Supermarkt mit ab, wenn man seine Einkäufe bezahlt… Ach ja, und meistens ist hier immer das Glas halb voll und niemals halb leer.

Noch gut 4 Wochen, dann haben Nicole und ich eine Woche frei und werden unsere erste Schiffstour angehen.  Insbesondere freue ich mich auf die Joggingstrecke auf dem Deck.  Auf jeden Fall möchten wir die Schnorcheltour mitmachen; die weitere Detailplanung steht dann für diese Woche an. Wir sind schon richtig gespannt.

In gut 2 Wochen nehme ich wieder am Halbmarathon in Greenville teil. Durch Zufall (ich war gerade am Wochenende im Park joggen) habe ich eine Gruppe getroffen, die sich auf den Halbmarathon vorbereitet. Seit dem trainieren wir ein bis zwei mal zusammen pro Woche. Letztes Wochenende sind wir dann schon mal die Strecke abgelaufen: 13.1 Meilen! :-)

Konzert mäßig wird hier auch viel geboten. So schauen Nicole und ich uns in zwei Wochen “Star Wars in Concert” an, welches in Greenville aufgeführt wird. Hier ist der Link, schaut mal rein, wenn Ihr mögt.

Comments Off