Archive for März 1st, 2009

Mrz 01 2009

So. 01.03.09: Auto fahren in den USA - Fahrschule brauche ich nicht

Published by bernd under USA

Bernd:

An was können wir uns hier schwer gewöhnen? An die Fahrweise der Amerikaner! Es soll sich nicht arrogant anhören und jeder der mich kennt weis, dass ich sicherlich NICHT der beste Autofahrer bin, aber verglichen zu den Amerikanern fahre ich 1A!
Blinken - kennt man nicht, Spur wechseln um dem Auffahrenden Platz zu machen - braucht man nicht, per Blackbarry während der Fahrt e-mails schreiben und lesen - wozu habe ich denn das Ding?, Autofahren und gleichzeitig telefonieren - immer, aber nur wenn ich noch dabei rauche und/oder Kaffee trinke. Meistens bleibt dabei etwas auf der Strecke…  Heute hat es geregnet und was sieht man wieder: ein Crash nach dem anderen und alle Autos sind meistens Totalschaden. Und das bei nur erlaubten 60 KM in der Stunde! OHNE Worte. Das dramatische daran ist jedoch, dass auch viele Unfälle dann tödlich enden, wie heute der in Anderson. Ich denke einfach, dass man mit 16 Jahren noch kein Auto fahren sollte, aber dies sieht man ja hier anders.

Da das Wetter heute leider total mies ist, bleiben wir auf der Couch.
Habe heut übrigens ein sehr schönes Zitat von Paulo Coelho gelesen:

Ich danke allen, die meine Träume belächelt haben,
sie haben meine Phantasie beflügelt.
Ich danke allen, die mich in ihr Schema pressen wollten,
sie haben mich den Wert der Freiheit gelehrt.
Ich danke allen, die mich belogen haben,
sie haben mir die Kraft der Wahrheit gezeigt.
Ich danke allen, die nicht an mich geglaubt haben,
sie haben mir zugemutet Berge zu versetzen.
Ich danke allen, die mich abgeschrieben haben,
sie haben meinen Mut geweckt.
Ich danke allen, die mich verlassen haben,
sie haben mir Raum gegeben für Neues.
Ich danke allen, die mich verraten und missbraucht haben,
sie haben mich wachsam werden lassen.
Ich danke allen, die mich verletzt haben,
sie haben mich gelehrt, im Schmerz zu wachsen.
Ich danke allen, die meinen Frieden gestört haben,
sie haben mich stark gemacht, dafür einzutreten.
Vor allem aber danke ich allen,
die mich lieben, so wie ich bin,
sie geben mir die Kraft zum Leben.

Paulo Coelho

Comments Off